27. September 2019

Symposium:

                                      Etwas tun! Aber wie?

Symposium zur aktiven Gewaltfreiheit

aus Anlass von Gandhis 150. Geburtstag

Ein Beitrag zur Entpolarisierung


Freitag 27. und Samstag 28. September 2019
mit einem parallel stattfindenden Schnupper-Training für gewaltfreie Aktionen
und einem anschließend am 29. September stattfindenden Fachkolloquium

veranstaltet von 
http://www.linz.gv.at/kultur/81213.asp

Wenn Sie auf der rechten Seite dieser Homepage auf "Kooperationspartner" klicken, erscheinen die Logos aller rund 20 Partner. Wenn Sie unterhalb des Wortes "Kooperationspartner" auf die Namen der einzelnen Organisationen klicken, sind Sie jeweils sofort auf der Website dieser Organisationen.

Anmeldungen zum Symposium bitte über www.vhs.linz.at


Programm zum Ausdrucken: hier klicken!

20. Mai 2019

Anmeldung zum Symposium ab 24. Mai 2019 möglich


Ab dem 24. Mai kann man sich auf der Website der Linzer Volkshochschule www.vhs.linz.at zum Symposium und zu den Schnuppertrainings für Gewaltfreie Aktionen anmelden.Die Schnuppertrainings können nur gebucht werden, wenn auch das Symposium gebucht wird!

Die Anmeldefrist endet am 31. August 2019.
Es empfiehlt sich, die Anmeldung frühzeitig vorzunehmen, da nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht. 

16. April 2019

Medienkooperationen

Wir freuen uns sehr, dass die Oberösterreichischen Nachrichten (OÖN) die Medienpartnerschaft für das Symposium übernommen haben. Die Redakteurin Ulli Rubasch wird auch den Abend mit Gerhard Haderer in der Tabakfabrik moderieren.
Auch die deutsche Monatszeitschrift "Graswurzelrevolution" übernimmt eine Medienpartnerschaft und wird das Symposium in Deutschland bekannt machen.

Eine Medienkooperation wird es außerdem in Linz von dorftv, einem lokalen Fernsehsender, und Radio FRO, einem oberösterreichischen Lokalsender geben, der sich gern politischen Themen widmet und insbesondere im Bereich der Migration und Sprachherausforderungen engagiert . Die Lehrredaktion "Geschichten, die Mut machen!" wird beim Symposium Interviews mit den Vortragenden machen und senden (http://www.fro.at/lehrredaktion).

Und der ORF Linz hat zugesagt, eine Sendung über das Symposium zu machen.

22. März 2019

Ausstellung über Gandhi

Die Friedensakademie Linz hat zugesagt, im Rahmen des Symposiums die Ausstellung "Gandhis Weg zur Gewaltlosigkeit" zu zeigen, die 2008 vom Gandhi-Informationszentrum Berlin herausgegeben und von der Friedensakademie schon zweimal in OÖ gezeigt wurde.

Die Ausstellung kann Online auf der Webseite des Gandhi-Informationszentrums besucht werden.

Mehr darüber auf der Seite "Ausstellung"


4. März 2019

Kooperationspartner: Weg des Friedens

Wenige Wochen vor Fertigstellung des Symposium-Programms hat sich zu unserer Freude die Initiative "Weg des Friedens" (www.wegdesfriedens.eu), ein Friedensprojekt im österreichischen Waldviertel und Tschechien, von sich aus angeboten, unser Symposium zu unterstützen!

31. Januar 2019

Pax Christi Österreich und Gemeinschaft der Arche – Gewaltfreiheit und Spiritualität

Zwei weitere Organisationen kooperieren mit dem Symposium

Das Schiff nimmt Fahrt auf:
Zu unserer Freude haben sich jetzt auch Pax Christi Österreich und die deutsche„Gemeinschaft der Arche – Gewaltfreiheit und Spiritualität“ entschlossen, unser Symposium zu unterstützen. Damit gibt es jetzt 18 Einrichtungen und Organisationen, kleine und große, die mit dem Symposium kooperieren und helfen werden, es bekannt zu machen.
Derzeit arbeiten wir daran, die genauen Vortragstitel und die Uhrzeiten der einzelnen Vorträge festzulegen.

30. Januar 2019

Film "Ahimsa. Gandhis Kampf ohne Waffen"

Der ORF uns heute mitgeteilt, dass wir den Film "Ahimsa. Gandhis Kampf ohne Waffen" von Christian Rathner beim Symposium vorführen dürfen!